Kindergeburtstag einmal ganz anders feiern

Published On 15. November 2013 » 2477 Views» By Olaf » Dies & Dass

Bei den Kindergeburtstagen meiner Kinder habe ich oft große Langeweile bei den Kindern – insbesondere ab 10 Jahren verspürt, denn es sind ja zumeist immer ähnliche Dinge die auf einem Kindergeburtstag unternommen werden. Somit sollte man auch ab und an etwas anderes bieten. Hier bieten sich – man wird es kaum glauben – der Kinder Kampfsport an, denn hier können sich die Kids sehr gut austoben und sind danach richtig geschlaucht. Das verspricht dann auch einen ruhigen Abend 🙂

Ich bin auf den Gedanken mit dem Kampfsport Event zur Geburtstagsfeier gekommen, weil auf der einen Seite das Thema Selbstverteidigung bei vielen Eltern mit Interesse und erhöhter Aufmerksamkeit verfolgt wird sowie die Kinder gerne die anderen Events mögen, bei denen man sich austoben kann. Beim Kampfsport geht es ruhig zu und dennoch sind die Kinder hiernach absolut platt – diese Erfahrung ist für die Kinder ohnehin schon viel wert.

Mit einer professionellen Betreuung über die komplette Veranstaltung hinweg, macht das Event auch wirklich Sinn und bringt den Kindern den Kampfsport nahe und ganz nebenbei steht das Kindergeburtstag feiern im Mittelpunkt.

Wichtig für einen Kindergeburtstag ist immer der spielerische Charakter. Hier kann man z.B. einen Bruchtest an einem Brett durchführen oder auch andere kurze Kampfkunsteinheiten einbinden bei denen die Kinder dann verschiedene Arten von Kampfkünsten kennen lernen und sich hier selber einbringen können. Gute Lehrer helfen dabei, dass es spannend aber auch sicher bleibt. Vielen Kinder nehmen auch ein stärkeres Selbstbewusstsein mit nach Haus aus einem solchen Event und beschäftigten sich mit dem Kampfsport auch in den Wochen nach dem Event.

Das ganze ist auch sehr schön im fernöstlichen Stil zu gestalten, d.h. man reicht das Essen mit Stäbchen, es werden Umhänge getragen und für die Teilnehmer werden dann bei den kleinen Wettbewerben auch Gürtel verteilt in verschiedenen Farben. Ich würde hier nie empfehlen einen Sieger zu ermitteln, sondern einfach Gruppen einzuteilen, die dann entsprechend miteinander verschiedene Aufgaben lösen, wie z.B. ein Wettessen mit Stäbchen, ein Slalomlauf oder sonstige gymnastische oder sportliche Übungen. Es kann also bei dem Kindergeburtstag über die Bewegung etwas für die Gesundheit, die Sicherheit, die Konzentration und Koordination getan werden.

Kindern denen es Spass macht, ist über die Kampfkunst in jedem Falle ein sicherheitsbewußteres Denken zu vermitteln. Gefahren lassen sich für die Kinder besser erkennen und einschätzen und wer dabei bleibt, der lernt noch ein paar Grundwerte der Gesellschaft kennen: Mut, Respekt gegenüber Anderen und Disziplin.

 

 

Tags

About The Author


... ist zugleich Musikproduzent, Rennradsportler auf langen Distanzen, begeisterter Hobbykoch, Grill-Enthusiast und Familienvater. Er begeistert sich zudem für viele Dinge rund um Musik, Essen, Wein, Holzhaus- und Blockhausbau sowie Online Marketing und eCommerce.

Schreibe einen Kommentar