Zitronendorade

Published On 13. April 2006 » 1806 Views» By Olaf » Küche
Zutaten
  • 4 Doraden
  • 2 Zitronen
  • 2 unbehandelte Zitronen
  • Salz + frisch gemahlener Pfeffer
  • mittelgroße Kartoffeln
  • 4 Zucchini
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Bund frische Kräuter (Je nach Vorliebe)
  • 1 Bund glatte Petersilie
 Zubereitung

Die Doraden unter fließendem kalten Wasser abspülen, mit einem Messerrücken vom Kopf zum Schwanz schuppen. Die Rücken und Schwanzflossen auf 1 cm kurzen und aus der Bauchhöhle evtl. die dunklen Häutchen entfernen.

Die Doraden innen und außen mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Die unbehandelten Zitronen, die Kräuter und die Petersilie unter fließendem warmen Wasser gründlich waschen. Die Zitronen in dünne Scheiben schneiden und diese vierteln. Die Kräuter und die Petersilie hacken.

Die Doraden mit den Zitronenscheiben und den Kräutern füllen und auf ein Auffangblech legen.

Die Kartoffeln schälen und achteln. Die Zucchinis waschen und in Streifen schneiden. Das Gemüse an den Fisch geben und alles mit Olivenöl beträufeln.

Im vorgeheizten Backofen auf 180 °C ca. 35 – 40 Minuten garen.

Tags

About The Author


... ist zugleich Musikproduzent, Rennradsportler auf langen Distanzen, begeisterter Hobbykoch, Grill-Enthusiast und Familienvater. Er begeistert sich zudem für viele Dinge rund um Musik, Essen, Wein, Holzhaus- und Blockhausbau sowie Online Marketing und eCommerce.

Comments are closed.