Ein Blickfang im Haus: die Glasvitrine

Published On 1. November 2016 » 337 Views» By Olaf » Haus
Regal mit Glaseinsatz im Kinderzimmer

Letztes Wochenende haben wir das Kinderzimmer unseres Sohnes leer geräumt. Es soll nun ein kreatives Zimmer entstehen, in dem meine Frau und ich arbeiten können. Ich würde gerne hier meine Musik schreiben bzw. komponieren, während meine Frau die schnöde Buchhaltung verbuchen möchte.

Als wir uns Gedanken machten über die Einrichtung des Raumes kamen sowohl funktionelle als auch schöne Möbel in Betracht. Meine Frau wollte vor allem einen Blickfang im Raum haben und zudem ihre ganzen schönen Gläser in dem Raum platzieren. Was lag also näher als eine Glasvitrine?

Die Auswahl: Online den Überblick behalten

Jetzt bin ich ja nicht der Typ, der ein ganzes Wochenende damit verbringt, in diversen Möbelhäusern nach Vitrinen zu schauen. Ich wollte mich eher online von zuhause schlau machen und bin entsprechend auf Glasvitrinen bei moebel.de gestossen. Diese Seite bietet einen sehr guten Überblick über das Angebot von fast allen großen Onlinehändlern. Mit Filtern kann man sehr schnell eingrenzen was genau man sucht. So ist z.B. die Eckvitrine schnell gefunden und auch direkt im Preis verglichen. Manchmal kann man hier ganz gute Schnäppchen machen, wenn ein Onlineshop die Ware gerade reduziert hat.

Neben den Preisvergleichsportalen haben wir auch direkt in google nach Glasvitrinen geschaut. Hier empfiehlt es sich die Suchanfrage um Wörter wie „Kaufen“ oder „Vergleich“ zu ergänzen. So gelangt man sehr schnell zu Onlineshops und kann hier schnell einen Überblick über die diversen Optionen für das Design erhalten.

Bestellung und Transport

Letztlich war die Bestellabwicklung sehr einfach. Wir sind natürlich wieder bei Amazon gelandet und haben hier im Marketplace bei einem Drittanbieter bestellt. Im Zweifelsfall haben wir nun die Haftung von Amazon falls etwas bei der Lieferung durch den Marktplatzhändler schief läuft.

Möbelstücke sind mittlerweile derart gut ab Werk verpackt, dass ein Versand mit der Spedition kein Problem darstellt. Vor allem Massivholz ist zwar schwer, aber auch stabil und lässt sich somit gut versenden. Viele schwereren Möbel – wie auch unsere Glasvitrine – kommen in mehreren Paketen. So ist der Transport für den Spediteur einfacher zu bewerkstelligen. Auch die Glaseinsätze in der Vitrine kamen gesondert in einem gut gesonderten Paket.

Zwar muss man noch selber aufbauen, aber mit den Kindern kann man dies ganz gut bewerkstelligen.

Fazit

Ein Möbelkauf – wie in unserem Fall eine Glasvitrine – ist im Internet kein Problem mehr. Man erhält einen sehr guten Überblick über das gesamte Angebot, kann Lieferzeit und Preis vergleichen und baut am Ende zuhause nur noch das Möbelstück auf.

Tags

About The Author


... ist zugleich Musikproduzent, Rennradsportler auf langen Distanzen, begeisterter Hobbykoch, Grill-Enthusiast und Familienvater. Er begeistert sich zudem für viele Dinge rund um Musik, Essen, Wein, Holzhaus- und Blockhausbau sowie Online Marketing und eCommerce.

Schreibe einen Kommentar