Unser Stokke Tripp Trapp

Published On 24. Juli 2016 » 438 Views» By Olaf » Testberichte
Kind mit Bemalung im Gesicht

Zwei Stokke Tripp Trapp Kinderstühle haben wir – immer noch müsste man sagen, denn eigentlich könnten die Kinder ohne Probleme auf einem normalen Küchenstuhl sitzen. Fünf Kinder haben die beiden Tripp Trapp Hochstühle über nunmehr fast 20 Jahre tragen und ertragen dürfen. Mitgenommen sehen sie aus, aber die Funktion ist wie am ersten Tag gegeben. Eigentlich muss ich sagen die Stühle werden jeden Tag schöner und fast schon ein bisschen weise durch all die gesammelte Erfahrung.

Unsere Kinder lieben die beiden Kinderhochstühle und mögen ihren Stokke Tripp Trapp nicht missen. Die Gründe hierfür liegen klar auf der Hand:

  • die Stokke Kinderstühle sind auch für kleine Kinder leicht zu schieben und somit in Position zu bringen, was auch beim Zugang zum Süssigkeitenschrank sowie dem Kühlschrank hilft.
  • der Stuhl wächst mit: Vom Alter wo das Baby sitzen kann bis hin zu ca. 9 Jahren haben alle 5 Kindern den Stokke Tripp Trapp genutzt.
  • Die Anpassung an die Größe des Kindes erfolgt sehr einfach durch das lösen von wenigen Inbusschrauben. Das Sitz- wie auch das Fussbett kann dann schnell verschoben werden.
  • Die Polsterung ist einfach abzunehmen und kann in der Waschmaschine gewaschen werden
  • Der Kinderstuhl kann auch hingelegt werden. Die Kinder sitzen dann auf der Kante und können den Stuhl als Kletterparadies verwenden

Auch bei uns Eltern hat der Stokke Tripp Trapp einen guten Ruf, denn:

  • die hohen Anschaffungskosten bekommt man über die Jahre wieder rein, denn es müssen nicht mehrere Stühle angeschafft werden.
  • der Stuhl ist komplett aus Buchenholz und somit sehr einfach zu reinigen und waschen. Im Zweifel kann ich auch einfach mal schnell mit Holzseife den Schmutz abwischen
  • Der Wiederverkaufspreis ist sehr hoch und der Kinderstuhl damit sehr wertstabil. Insofern verliert man nicht viel Geld über die Jahre.
  • Der Stokke Hochstuhl passte bei uns allen Kindern und keines hat sich beschwert. Entsprechend mussten wir nicht immer wieder neue Kinderstühle anschaffen.
  • Mit Parkettgleitern unter dem Holzfuss macht er absolut keine Kratzer auf unserem Holzfussboden
  • Der Stuhl ist extrem stabil

Ich kann also den Stokke Tripp Trapp nur empfehlen.

Tags

About The Author


... ist zugleich Musikproduzent, Rennradsportler auf langen Distanzen, begeisterter Hobbykoch, Grill-Enthusiast und Familienvater. Er begeistert sich zudem für viele Dinge rund um Musik, Essen, Wein, Holzhaus- und Blockhausbau sowie Online Marketing und eCommerce.

Schreibe einen Kommentar