Gardena ErgoJet 3000 Laubsauger im Test

Published On 25. Oktober 2015 » 897 Views» By Martin » Testberichte

Gardena Ergojet 3000 Laubsauger

Der Gardena ErgoJet 3000 erfüllt auf ganzer Linie meine Erwartungen. Mit seiner ausreichenden Leistung von 3000 Watt und seinem nicht aus Plastik, sondern aus Metall gefertigten Turbinenrad, verspricht eine lange Haltbarkeit und das zu einem wirklich fairen Preis. Auch mit reduzierter Drehzahl hat der Sauger richtig Power und schafft sogar nasses Laub problemlos aufzusaugen. Im Praxistest zeigten sich aber noch weitere Vorteile des Saugers im Gegensatz zur Konkurrenz.

Mit dem Herbst kam das Laub auf unser Grundstück

Nach dem wir in eine neue Wohnung mit reichlich Bäumen rund um das Grundstück gezogen waren, musste ich mir zum Herbstbeginn einen Laubsauger zulegen. Es war nicht das erste Mal, dass ich mit einem Laubsauger hantieren musste, da ich auf dem Grundstück meiner Eltern regelmäßig im Herbst und Frühjahr das Laub beseitigte.

Ich beschloss, das Problem in die Hand zu nehmen und mich im Internet nach einem geeigneten Laubsauger für meinen Garten- und Eingangsbereich umzusehen. Wichtig bei meiner Entscheidung für ein passendes Modell war mir neben einer hohen Leistung, auch ein relativ großer Auffangbehälter, denn dieser war beim Modell meiner Eltern ein für mich sehr großer Kritikpunkt.

Einige Testbericht- und Blog-Einträge später, entschied ich mich, den Gardena ErgoJet 3000 Laubsauger bei Amazon zu bestellen. Das Modell lag im preislichen Bereich zwar deutlich über den bei Amazon angebotenen Bestsellern, machte aber auf mich aber auch einen durchaus wertigen Eindruck. Auch die vielen positiven Kundenrezessionen waren für mich letztendlich ausschlaggebend für den Kauf dieses Modells.

Einige Wochen später der erste Einsatz

An einem Samstag Nachmittag machte ich mich daran, das in der Garage noch verpackt stehende Paket zu öffnen und den Gardena ErgoJet 3000 auf seinen ersten Einsatz vorzubereiten. Positiv fiel mir direkt das stabile Gehäuse und das nicht nach Weichmachern riechende, stabile Saugrohr des Laubsaugers auf. Kurz zusammengesteckt und schon konnte es mit dem ersten Einsatz losgehen.

Der Gardena ErgoJet 3000 lag sofort gut in der Hand und mit dem am oberen Ende des Saugers angebrachten Haltegriff, lässt sich der Sauger sehr gut manövrieren. Durch das große Saugrohr und die hohe Leistung des Saugers kann man selbst größere am Boden liegende, nasse Laubklumpen problemlos aufsaugen. Da der Sauger zudem über ein aus Metall gefertigtes Turbinenrad verfügt, machen auch kleine Äste und Holzstückchen keine Probleme und können nicht, wie bei vielen anderen Modellen in der gleichen Preisklasse, die Turbine zerstören. Zudem zerhexelt das Turbinenrad zuverlässig jegliches eingesaugtes Material. Die Hexelfunktion ermöglicht es somit, wesentlich mehr Material aufzufangen als andere vergleichbare Modelle. Gerade bei größeren Flächen somit sehr zu empfehlen, da man nicht alle 3 Minuten den vollen Auffangbehälter wieder entleeren muss.

Technische Daten des Gardena ErgoJet 3000

  • Leistung: 3000Watt
  • Maximale Blasgeschwindigkeit: bis zu 310 km/h
  • Gewicht: 4,5 kg
  • Fangsackvolumen: 45 Liter
  • Netzspannung: 230V
  • Antriebsart: Elektrisch
  • Funktion: Bläser und Sauger
  • Anwendungsbereich: Draußen
  • Schalldruckpegal: 88db

ProGardena Ergojet 3000 Turbinenrad

  • Starke Leistung von 3000 Watt
  • Hohe Verarbeitungsqualität
  • Turbinenrad aus Metall
  • Hexlerfunktion schafft mehr Stauraum im Auffangbeutel
  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • In cirka 15 Sekunden ist der Gardena ErgoJet 3000 vom Bläser zum Sauger umgerüstet

Contra

  • Für kleine Personen unter 1,70 Meter könnte das Saugrohr etwas zu lang  in der Handhabung sein

 

Fazit

Der Gardena ErgoJet 3000 erfüllt voll und ganz seinen Zweck und ist bei mir jetzt schon das dritte Jahr ohne Probleme im Einsatz. Eine der wichtigsten Punkte ist für mich das aus Metall gefertigte Turbinenrad, dass auch im Saug-Betrieb Laub und Äste perfekt zerkleinert. Viele Konkurrenzmodelle haben hier nur eine sehr anfällige Plastikturbine verbaut, die leicht defekt gehen kann. Ich kann den ErgoJet 3000 auf jeden Fall nur wärmstens empfehlen.

Tags

About The Author


... ist Profi Musikproduzent aus Köln. Ein Mann mit einem feinen Öhrchen und Gefühl für die Details (was ihn unheimlich für unsere Testberichte befähigt).Seine Familie hält ihn neben der Arbeit immer in Bewegung und mit Kochen schafft er sich einen netten Ausgleich zu Familie und Job.

Comments are closed.