Surf’n’Turf, Steakrestaurant, Frankfurt

Published On 13. Juni 2005 » 2255 Views» By Olaf » Restaurants

Zum Steakessen geht es ins Surf’n’Turf in Frankfurt. Hier gibt es eine riesige Auswahl von frischem Fleisch, dass man roh am Tisch zur Auswahl gezeigt bekommt um danach die perfekte Zubereitungsart zu wählen und seine passenden Beilagen zu bestellen. Für die Größe des Restaurants Surf’n’Turf geht es mit dem Service zügig voran, wer allerdings lange verweilen will, der sollte sich bewusst sein, dass hier auch beim Service auf amerikanische Sitten getrimmt wurde, d.h. es wird probiert die Tische mehrfach am Abend zu belegen. Entsprechend ist auch eine Tischreservierung im Restaurant zu empfehlen.

Die amerikanischen Steaks sind hervorragend und in Deutschland gibt es nicht allzu viele Restaurants die eine derartige Menge an unterschiedlichen Zuschnitten von Rindersteaks servieren. Auch ist die Zubereitung des Grillfleisches sehr gut und es kann zwischen verschiedenen Saucen / Marinaden gewählt werden, die durchweg frisch angemacht sind.

Die Weinkarte und auch die sonstigen Getränke sind reichhaltig vorhanden, so dass man keine Durstattacken erleiden wird.

Wichtig ist, dass man nicht eng in der Zeit ist, denn die Suche eines Parkplatzes gestaltet sich recht schwer in der Gegend rund um das Surf’n’Turf Steakrestaurant in der Frankfurter City. Es sind zwar einige Parkhäuser in der Nähe doch diese waren schein einige Mal belegt als ich zum Dinner im Restaurant war.

Wer nach dem Restaurantbesuche etwas verweilen möchte, der findet in der Nähe etliche kleine Cafés und Bars in denen man sehr gut den späteren Abend verbringen kann. Dies quasi in allen Richtungen um das Restaurant Surf’n’Turf herum.

In den letzten Jahren – nach meinem ersten Test im Jahre 2005 – hat sich das Restaurant laut Berichten einiger Freunde hinsichtlich des Service starken Schwankungen unterworfen. Hier war man nicht immer zufrieden als Gast und kam sich nicht immer willkommen vor. Das Fleisch sowie die Beilagen entschädigen allerdings hierfür entsprechend.

Tags

About The Author


... ist zugleich Musikproduzent, Rennradsportler auf langen Distanzen, begeisterter Hobbykoch, Grill-Enthusiast und Familienvater. Er begeistert sich zudem für viele Dinge rund um Musik, Essen, Wein, Holzhaus- und Blockhausbau sowie Online Marketing und eCommerce.

Schreibe einen Kommentar